Was ist ein Oldtimer-Gutachten?

Schöne aufwendig restaurierte Oldtimer gewinnen heutzutage immer mehr an Beliebtheit. Auf den Straßen sind sie ein Blickfang und sorgen schnell für ein spannendes Gesprächsthema. Unabdingbar ist dabei das Oldtimer-Gutachten, denn erst dann gilt nach § 23 StVZO Ihr Oldtimer als offiziell eingetragen und für die Straße zugelassen. Dies sollten Sie beim Besitz eines Oldtimers zur Hand haben, ansonsten sollten Sie sich schnell eins erstellen lassen. Ein Oldtimer Gutachten erhalten Sie bei Ihrem KFZ Sachverständigen oder anderen qualifizierten Prüfern. Nicht nur eine reduzierte Kfz-Steuer erhalten Sie dadurch, sondern haben auch die Möglichkeit nach Prüfung durch eine zuständige Behörde sich ein H-Kennzeichen (historisches Kennzeichen) ausstellen zu lassen. Als Voraussetzung ist dabei jedoch, dass die Erstzulassung vor mindestens 30 Jahren stattgefunden hat.

Bei der Bewertung werden in Ihrem Oldtimer gewisse Komponenten genausten unter die Lupe genommen und die Begutachtung wird entsprechend gewisser Oldtimer-Richtlinien bei uns durchgeführt. In einer Hauptuntersuchung wird unter anderem ein genauer Blick in den Innenraum und Motorraum geworfen. Die Lackierung und der Unterboden werden dabei auch betrachtet und bewertet. Insgesamt soll damit der Original-, Pflege- und Erhaltungszustand des gesamten Oldtimers bewertet sowie die Verkehrstauglichkeit kontrolliert werden. Am Ende erhält Ihr Oldtimer eine Gesamtzustandsnote, die einen Wert von 1 bis 5 einnehmen kann. Dabei stellt die 1 die beste und 5 die schlechteste Note dar.

Oldtimer-Gutachten vom KFZ Sachverständigen

Tel. 0163 744 588 4
Kontakt
Vorderansicht eines Oldtimer Fiat, welches vom Sachverständigen Jörg Langer zur Ausstellung einer Straßenzulassung begutachtet wurde.
Italienischer Oldtimer Fiat 500 im Ruhrgebiet Heckansicht. Der Wiederbeschaffungswert und der Gesamtzustand wurden festgestellt, um ein H-Kennzeichen zu bekommen und die Steuer zu senken.

Wofür ist ein Gutachten bei einem Oldtimer gut?

Ein Oldtimergutachten wird für verschiedene Zwecke gebraucht. Einerseits braucht die Versicherung ein Gutachten des Oldtimers um die richtige Versicherungseinstufung vorzunehmen. Andererseits dient das Gutachten zur Absicherung im Schadensfall. Damit kann man u.a. den Wert des Oldtimers nachweisen und hat somit einen guten schriftliche Beweis für den Wert des Fahrzeugs. Falls man sich doch dazu entscheidet seinen Oldtimer zu verkaufen, dient das Gutachten auch als Hilfestellung beim Verkauf. Alle relevanten Bereiche werden dort dokumentiert und dienen dem Käufer und Verkäufer als detaillierte Übersicht.

Erst mit einem Oldtimer-Gutachten wird Ihr Fahrzeug auf die Verkehrstauglichkeit überprüft. Ist diese Prüfung erfolgreich, können Sie sich mit Ihrem Oldtimer uneingeschränkt im Straßenverkehr bewegen. Mit dem historischen H-Kennzeichen erhält Ihr Oldtimer eine besondere Kennzeichnung und stellt auch nach Außen hin den Wert Ihres Fahrzeugs dar.

Besonders notwendig ist das Gutachten, wie oben schon erwähnt, bei einem Schadensfall. Ist Ihr Oldtimer einmal bei einem Unfall beschädigt wurden, ist es schwer den Schaden vor dem Unfall noch einschätzen zu können. Der Wert nach einem Unfall sinkt dabei sehr stark und um diesen vor dem Unfall einmal festgehalten zu haben, ist ein Gutachten unabdingbar. Auch bei einem Diebstahl oder einem Brandschaden ist es gut vorher schon ein Gutachten erstellt zu haben. Vorsorgliche Vorkehrungen in Form eines Oldtimergutachtens dienen der Versicherung bei einem Schadenfall als große Hilfe bei der Schadensermittlung und sichert Sie als Geschädigten komplett ab.

Lesezeit: 7 Minuten

Hilfe vom echten Sachverständigen

Fortlaufend aktualisiert 2021

KFZ Sachverständiger Jörg Langer

Tel. 0163 744 588 4
Kontakt

Ratgeber

Erkundigen Sie sich in unseren Ratgeberbeiträgen und lernen Sie die Sicht des KFZ Sachverständigen kennen!

Ihre Rechte als Geschädigter (Liste)

Der Schadenbericht

Zertifikat zum staatlich zugelassen KFZ Sachverständiger von Jörg Langer im Ruhrgebiet.
Zertifikat zum Sachverständiger für KFZ-Schäden und Fahrzeug-Bewertung von Jörg Langer

KFZ Gutachter für Ihren Oldtimer

Lassen Sie Ihren Oldtimer von uns bewerten für eine Straßenzulassung, ein H-Kennzeichen oder um eine Versicherungseinstufung zu bekommen. Wir freuen uns auf Ihr Sammlerstück im Ruhrgebiet!

Oldtimer-Gutachten

Tel. 0163 744 588 4

Welche Formen des Gutachtens gibt es für Oldtimer?

Für Ihren Oldtimer können Sie sich ein detailliertes Wertgutachten erstellen lassen, welches sogar umfangreicher als ein KFZ Gutachten ist, da es optisch und technisch sehr ins Detail geht. Im Oldtimer Gutachten wird unter anderem anhand von Fotos der momentane Zustand festgehalten. Dabei soll der Allgemeinzustand des Fahrzeugs dokumentiert werden, die Fahrzeugausstattung mitsamt allen Änderungen und die Verkehrstauglichkeit geprüft werden. Dabei werden auch anderen wichtige Kriterien bewertet, wie der Marktwert, der Wiederbeschaffungswert sowie der Wiederherstellungswert.

Kurz informiert: Der Marktwert sagt etwas über den aktuellen Wert des Fahrzeugs (dabei handelt es sich um den Durchschnittswert) am Privatmarkt aus.

Der Wiederbeschaffungswert dient als Hilfestellung für die Summe, um bei einem Unfall dem Geschädigten ein gleichartiges sowie gleichwertiges Ersatzfahrzeuges kurzfristig zu beschaffen. Er dient als Grundlage für den Haftpflichtschaden.

Der Wiederherstellungswert setzt sich aus den Restaurationskosten sowie dem Anschaffungswert zusammen. Konkret heißt das: wie viel kostet es das beschädigte Fahrzeug wieder in den jetzigen Zustand zu versetzen unter Hinzunahme des Fahrzeuggrundpreises.

Am Ende des Gutachtens erhält ihr Oldtimer eine Gesamtzustandsnote, dabei sind im Allgemeinen unter anderem folgende Punkte entscheidend für das Ergebnis: das Fahrzeugalter Ihres Oldtimers, die Laufleistung, das Zubehör und die Sonderausstattung, die örtliche Marktlage, der Pflegezustand, die Ausstattung, etwaige Restaurationsarbeiten, diverse Umbauten und der momentane Wartungszustand Ihres Fahrzeugs.

Es gibt auch die Möglichkeit nur ein Kurzgutachten bei Ihrem Oldtimer durchführen zu lassen. Bei dem Kurzgutachten erfolgt die Bewertung eher optisch und ist primär dafür da um den aktuellen Marktwert Ihres Fahrzeugs zu bestimmen. Der KFZ Sachverständige benutzt dafür das Benotungssystem. Ein Kurzgutachten sollte ca. alle 3 Jahre durchgeführt werden, um eine übersichtliche Wertentwicklung Ihres Oldtimers zu erhalten.

KFZ Sachverständiger Jörg Langer

Tel. 0163 744 588 4
Kontakt

Welches Gutachten ist für mich das richtige?

Ein vollständiges Wertgutachten für Ihren Oldtimer geht sehr tief ins Detail und eignet sich vor allem dann, wenn es sich um teure Sammlerfahrzeuge handelt. Damit können Sie den Versicherungswert sehr genau bestimmen und bei einem eventuellen Verkauf den hohen Preis rechtfertigen.

Ein Kurzgutachten ist alle 3 Jahre eine sinnvolle Investition, um eine übersichtliche Wertentwicklung Ihres Oldtimers zu gewährleisten. Hierbei wird der Oldtimer eher optisch betrachtet.

Versuchen Sie Ihr Gutachten stets aktuell zu halten. Besonders wichtig ist dies nach einer Reparatur oder Restaurierung, um Klarheit über die Wertveränderung zu schaffen und um nicht plötzlich bei einer Steigerung des Marktwertes unterversichert zu sein.

Restaurierter Rohbau eines Oldtimers, ohne Sitze, Elektronik oder Motor. Zustandsbewertung vom Sachverständigen
Foto eines Oldtimers welches eine Fahrzeugbewertung bekommen hat anhand eines Benotungssytsems vom KFZ Sachverständigen im Ruhrgebiet

Oldtimer Gutachten im Ruhrgebiet

  • Straßenzulassung für Oldtimer
  • Reduzierte KFZ Steuer
  • Einhaltung von Oldtimer-Richtlinien
  • Umfangreiche Fahrzeugbewertung
  • Gutachten zur Versicherungseinstufung

5 von 5 Sternen auf Google

24h Unfallnummer

Tel. 0163 744 588 4

Nehmen Sie
Kontakt auf.

KFZ Sachverständiger

Jörg Langer

Telefon

Tel. 0163 744 588 4

E-Mail

info@kfz-sv-team.de

Öffnungszeiten

24 Stunden erreichbar